News & Infos

Hutchison Telecom erleichtert Neukunden die Mitnahme der "alten" Mobilfunknummer

Zeit für einen Wechsel!

Münster (ots) - Am 1. November 2002 fällt der Startschuss für die Mitnahme der Mobilfunknummer beim Wechsel des Anbieters (Mobile Number Portability/MNP). Schon ab kommenden Montag, den 2. September, können Mobilfunkkunden, deren Verträge ab November auslaufen, mit der Service-Initiative ’change & smile’ Neuverträge bei Hutchison Telecom schließen und dabei die Beibehaltung ihrer bisherigen Rufnummer in Auftrag geben. Damit eröffnet Hutchison als erster deutscher Telekommunikationsanbieter seinen Neukunden die Möglichkeit, ihre persönliche Rufnummer beim Wechsel zu Hutchison mitzunehmen.

Der Wechselvorgang bei Hutchison ist kinderleicht: Alle Vertriebsstandorte bieten nicht nur die fachkundige Beratung zur Netz- und Tarifvielfalt des Service Providers, sondern auch die Erledigung der notwendigen administrativen Schritte an. Als besonderen Kundenservice führt Hutchison in den eigenen Shops und über die Vertragshändler das sogenannte ’One-Stop-Shopping’ ein. One-Stop-Shopping bietet dem Kunden die komplette Abwicklung aller für den Wechsel notwendigen Schritte inklusive der Kündigungsabwicklung des bestehenden Mobilfunkvertrages beim bisherigen Anbieter.

Ralf-Peter Simon, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hutchison Telecom GmbH, blickt zuversichtlich in die Zukunft: "Wir sehen in der neuen Verordnung zur Rufnummernmitnahme vor allem eine Chance, unseren stabilen Marktanteil zu erweitern. Als Service Provider der drei größten Netzanbieter T-Mobil, Vodafone und E-Plus können wir unseren Kunden eine umfassende Angebotspalette der verschiedenen Tarifangebote auf dem deutschen Markt bieten. Einen weiteren Marktvorteil stellen unsere Zusatzservices wie segmentspezifische Kundenhotlines und 24h-Reparaturservice dar. Auch mit unserer eigenen Tarif-Familie ’just talk’ ohne Grundgebühr können wir mit Sicherheit so manchen Kunden für einen Neuvertrag bei Hutchison Telecom begeistern."

Die Tariffamilie ’just talk’ von Hutchison Telecom gewährleistet schon heute die Kostentransparenz, die mit der Einführung von MNP notwendiger denn je wird: Bisher kann der Anrufer anhand der gewählten Vorwahl erkennen, in welches Netz und damit zu welchen Kosten er das Telefonat führt (z.B. 0171 = T-Mobil). Ab November ist dies nicht mehr möglich, da der Anrufer nicht wissen kann, ob der Angerufene einen Netzwechsel inklusive Rufnummernmitnahme durchgeführt hat. Mit der Option ’talk it easy’ kann der just talk-Kunde für einen Aufpreis von 2,50 Euro monatlich zum selben Preis in alle deutschen Netze telefonieren (Sonderrufnummern ausgeschlossen). Damit können unerwünschte Kostenfallen ausgeschlossen werden.

(veröffentlicht: 2002-08-29 -- gelesen: 93)

Zurück zur Nachrichenübersicht


Archivsuche:

   

Quelle: <http:///service /news_show.php>