News & Infos

Neue Dialer-Tricks: Virenkiller statt Sex

Anbieter von Dialer-Software locken mit Schutzprogrammen gegen Viren und Trojaner

München (ots) - Spam-Mails sind eine beliebte Methode, um Abzocker-Dialer in Umlauf zu bringen. Dialer-Software kann sich aus dem Internet unbemerkt auf dem eigenen PC installieren und wählt sich selbsttätig über teure 0190-Verbindungen in das WWW ein. Nach einem Bericht der Zeitschrift PC-WELT (Ausgabe 10/2002, EVT 31. August) probieren Anbieter von Dialer-Software zunehmend, Anwender mit angeblichen Downloadmöglichkeiten von Schutzprogrammen gegen Viren und Trojaner auf bestimmte Webseiten zu locken. Bisher wurden vornehmlich erotische Inhalte versprochen.

Das so genannte "AntiVirus Team" etwa lockt Anwender mit kostenloser Schutzsoftware gegen den Klez-Wurm auf seine Webseiten. Egal, welchen Link der Anwender dort anklickt - jedes Mal installiert sich ein Dialer auf dem eigenen PC, der per 0190-Nummer mit 1,86 Euro pro Verbindungsminute zu Buche schlägt. Besonders dreist: Bei vielen Werbemails ist die Absenderadresse gefälscht, so dass die E-Mails von einem seriösen Antivirus-Anbieter zu kommen scheinen.

(veröffentlicht: 2002-08-29 -- gelesen: 104)

Zurück zur Nachrichenübersicht


Archivsuche:

   

Quelle: <http:///service /news_show.php>