Wie Sie die richtige Baby-Bettwäsche auswählen – 5 einfache Tipps

Die kinderbettwäsche ist einer der wichtigsten Faktoren für einen gesunden Schlaf. Die Auswahl eines hochwertigen Bettwäschesets für Ihr Baby ist nicht schwer, wenn Sie bestimmte Regeln beachten. Welche das sind – versuchen wir herauszufinden.

Eigenschaften von Kinderbettwäsche
Stoff für Kinderbettwäsche, was ist der beste? Wählen Sie natürliche Stoffe – Kattun, Chintz, Satin, Batist, für sehr junge – Flanell. Solche Materialien sind hypoallergen, luftdicht und saugfähig. Kinderbetten werden oft gewaschen, daher beeinflusst die Haltbarkeit des Stoffes die Lebensdauer.
Stoff-Farbstoffe. Die Verwendung von Naturstoffen verursacht keine Allergien. Der Stoff hält zahlreichen Wäschen stand, blättert nicht ab, verblasst nicht und behält seine Helligkeit in den Farbtönen lange bei.
Qualität der Nähte. Bettwäsche für ein Kind muss unbedingt mit einer Leinennaht genäht werden, sowie verarbeitet und die Kanten des Bettes. Solche Produkte sind besonders langlebig.
Komfort und Sicherheit. Kopfkissen- und Bettdeckenbezugsverschlüsse müssen ein einfaches Wechseln der Wäsche ermöglichen und dürfen gleichzeitig das Kind nicht gefährden. Babys sind neugierig und wollen alles ausprobieren, daher ist ein Set mit Knöpfen eher für ältere Kinder geeignet. Und für die Kleinsten ist es besser, ein Set mit Reißverschlüssen zu kaufen.
Kinderbettwäsche – worauf Sie achten sollten
Wichtige Parameter, die bei der Auswahl von Kinderbettwäsche zu beachten sind, sind die Größe und die Farbgestaltung.

Größe
Hersteller produzieren Bettwaren in verschiedenen Größen, je nach Altersbereich: Babys und Kleinkinder orientieren sich an der Babybettgröße von 120 x 60 cm.

Wenn Ihr Kind älter wird, ändert sich die Größe des Bettzeugs – die gängigsten Größen sind

Kopfkissenbezug – 50 x 70, 60 x 40;
Bettlaken – 120 x 150; 150 x 210; 180 x 260;
Bettbezug – 115 x 147; 150 x 210; 160 x 220.
Beim Kauf von Babywäsche kommen Sie mit Bettlaken und Bettbezügen aus – und von beidem werden Sie mehr brauchen. Sie benötigen keinen Kopfkissenbezug, da normale Kopfkissen von Babys erst ab einem Alter von 3 Jahren verwendet werden. Das Set kann auch eine Bettumrandung und einen Baldachin enthalten.

Farbe und Design
Für Babys sind Pastellfarben zu bevorzugen – zartes Rosa, Blau, Pfirsich, die eine beruhigende Wirkung haben. Ältere Kinder werden die farbenfrohen Sets mit ihren Lieblingsmärchenfiguren, Zeichentrickfiguren, Tieren und Spielzeugen zu schätzen wissen.

Die Wahl der Farbe beeinflusst den psycho-emotionalen Zustand des Kindes – helle Töne wie Rot, Orange, Grün wecken Freude, Blau beruhigt, baut Stress ab. Missbrauchen Sie die Farbe Violett nicht, sie wirkt störend und entmutigend.

Überlegen Sie bei der Auswahl eines bestimmten Musters, wofür sich Ihr Kind interessiert, welche Muster es am liebsten mag. Jungen werden wahrscheinlich an Bildern von Autos, Schiffen und Piraten interessiert sein. Mädchen lieben in der Regel Bilder von Blumen, Puppen und Märchenprinzessinnen.

Tipps für die Auswahl von Kinderunterwäsche
Wenn Sie möchten, dass die Unterwäsche Ihres Kindes länger hält, wählen Sie Sets aus strapazierfähigen Baumwollstoffen, die das Waschen gut vertragen – Leinen, Satin, Kattun. Der Festigkeitsindex ist auf dem Etikett des Stoffherstellers angegeben.
Wählen Sie Stoffe, die mit natürlichen Farbstoffen gefärbt sind. Riechen Sie einfach am Stoff, um sicherzugehen – er sollte keinen fischigen Geruch haben.
Kaufen Sie nicht zu viel Unterwäsche in einer Größe, da das Kind schnell wächst. Aber mehrere Sätze im Arsenal sollte sein, und in der Regel, benötigen Sie mehr Blätter als Kissenbezüge und Bettbezüge.
Die Sets müssen auf die Größe des Bettes abgestimmt sein. Messen Sie Matratze, Bettdecke und Kopfkissen aus, bevor Sie in den Laden gehen, oder kaufen Sie sie gleichzeitig mit der Bettwäsche.
Die Bettwäsche für das Kind sollte in Fachgeschäften gekauft werden, die mit Kinderprodukten handeln. Dies schützt Sie vor minderwertigen Produkten, die Ihrem Kind schaden könnten.

Related Post